Lade Veranstaltungen
Sustainability and humanitarian aid – Fundamental change2022-10-28T16:49:50+02:00

Sustainability and humanitarian aid – Fundamental change

Datum: 03.11.2022
Uhrzeit: 14:00 - 15:30
Ort: online

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Obwohl im humanitären Sektor ein allgemeines Bewusstsein für die Bedeutung des Klimawandels und die Bereitschaft, etwas dagegen zu tun, vorhanden ist, gehören umweltfreundliche und nachhaltige Maßnahmen noch nicht zu den Standardverfahren. Bei der Planung von Katastrophenhilfen ist dies logischerweise nicht das erste, was einem in den Sinn kommt. Solange grüne humanitäre Hilfe jedoch nicht zum Standard gehört, werden sich keine großen Veränderungen ergeben.

Zusammen mit KUNO, IECAH, Groupe URD und im Rahmen des Forschungsprojektes Europäische Vernetzung  lädt das CHA zu einem Webinar, in dem diskutiert werden wird, wie eine grüne humanitäre Praxis durch grundlegende Verpflichtungen, Standards oder Regeln (wie die Klima- und Umweltcharta usw.) unterstützt werden könnte, mit:

  • Karolina Kalinoswka, politische Referentin bei DG ECHO
  • Aline Hubert, wissenschaftliche Mitarbeiterin und Umweltexpertin der Groupe URD (France)
  • Bruno Jochum, Direktor Climate Action Accelerator
  • Kathrine Vad, Beraterin für Umwelt und Klimawandel, Executive Office of the Director-General, International Committee of the Red Cross (ICRC)
  • Roberta Borgognoni, Projektmanagerin des Environmental Impact Project, Operational Centre Amsterdam, Ärzte ohne Grenzen (Médecins Sans Frontières)
  • Mihir Joshi, SEEDS India (Charter4Change about local knowledge and locally led change)

Hier anmelden.