Die CHA Blog Seite ist eine Plattform auf der Meinungsbeiträge veröffentlicht und Forschungsideen sowie Erfahrungen aus der Praxis der humanitären Hilfe kommentiert werden.

In diesem Rahmen freuen wir uns monatlich auch eine Ausgabe von ‘The Humanitarian Blog’ zu veröffentlichen, eine neue Initiative vom Institut für Friedenssicherungsrecht und humanitäres Völkerrecht (IFHV) und dem Centre for Humanitarian Action (CHA).

Zu den Autor*innen dieser Blog-Plattform gehören Mitarbeitende des CHA und des IFHV, internationale Forscher*innen sowie humanitäre Helfer*innen. Wir ermutigen interessierte Wissenschaftler*innen, Journalist*innen oder Praktiker*innen sich an uns zu wenden, wenn sie einen Gastbeitrag schreiben möchten (Kontakt info@chaberlin.org).

Sie sind herzlich eingeladen, sich über die Kommentarfunktion unter jedem veröffentlichten Blog an der Diskussion zu beteiligen, unsere Beiträge zu teilen oder unter Nennung der Originalquelle an anderer Stelle zu veröffentlichen.


Moria brennt, Geflüchtete ertrinken, Berlin zaudert

von Florian Westphal (14. September 2020)

Angesichts der jüngsten Misere im abgebrannten Flüchtlingslager Moria bezieht der ehemalige Leiter von MSF Deutschland in diesem Blogbeitrag Stellung zu “Deutschlands Bekenntnis zu Humanität und Multilateralismus – mehr Schein als Sein?”

We need to talk about principles

von John Mitchell (26. August 2020)

In diesem Blogbeitrag berichtet ALNAP-Direktor John Mitchell über den Merger von DFID und dem britischen Außenministerium und seine Bedeutung für eine prinizipienorientierte humanitäre Hilfe.

Some Thoughts on the COVID-19 Crisis, Humanitarianism and the European Union

von Christos Stylianides / Prof. Dr. Pierre Thielbörger (26. August 2020)

In diesem Blogbeitrag diskutieren der ehemalige EU-Kommissar Christos Stylianides und Prof. Dr. Thielbörger vom IFHV der Ruhr-Universität Bochum die Herausforderungen der COVID-19-Pandemie. Was bedeutet COVID-19 für die Europäische Union – und was für die humanitäre Hilfe?

Humanitarian Smugglers? Zur EU-Schleusungs-Beihilfe-Richtlinie und der Kriminalisierung der Zivilgesellschaft

von Laura Schack (3. August 2020)

Zunehmend werden humanitäre Helfer*innen beschuldigt, Migrant*innen zu schmuggeln. In diesem Blogbeitrag analysiert Laura Schack die EU-Schleusungs-Beihilfe-Richtlinie, den Rechtsrahmen der EU zur Bekämpfung des Menschenschmuggels  – und Grundlage der erhobenen Anklagen.

The Politicised and Criminalised Contexts of Counterterrorism

von Charlotte Faltas (6. Juli 2020)

Seit einigen Jahren wird die Arbeit von humanitären Helfer*innen durch restriktive Gesetze und Richtlinien zur Terrorismusbekämpfung zunehmend kriminalisiert. In diesem Blog beleuchtet Charlotte Faltas, welche Auswirkungen zu befürchten sind – und was dagegen getan werden kann.

Es darf kein „nach Corona“ geben

von Ole Hengelbrock (19. Mai 2020)

Corona-Maßnahmen müssen stärker vor Ort konzipiert und verantwortet werden, findet Ole Hengelbrock von Caritas international. Inwiefern die Corona-Pandemie die humanitäre Hilfe vor neue Herausforderungen stellt und weshalb es kein „nach Corona“ geben darf, erläutert er in diesem Blogbeitrag.

Global Player ohne Plan

von Ralf Südhoff (7. April 2020)

Das Auswärtige Amt erreicht inmitten der globalen Corona-Krise ein rundes Jubiläum. Doch nicht nur die Pandemie zeigt: Es gibt wenig Grund zum Feiern. Ein Blogbeitrag von CHA-Direktor Ralf Südhoff.

 

#COVID-19 und seine Auswirkungen auf die Migration

von Dr. Kristin Bergtora Sandvik/ Dr. Adele Garnier (31. März 2020)

Wie wird die #Covid19-Pandemie globale Migrationsfragen und den Umgang mit Geflüchteten verändern? Erste Beobachtungen von Dr. Kristin Bergtora Sandvik und Dr. Adele Garnier.