Lade Veranstaltungen
Zehn Jahre nach dem Erdbeben in Haiti2019-12-19T14:07:41+01:00

Zehn Jahre nach dem Erdbeben in Haiti

Datum: 09.01.2020
Uhrzeit: 11:00 - 14:30
Ort: taz Kantine
Friedrichstraße 21
10969 Berlin

Vor zehn Jahren am 12. Januar 2010 bebte in Haiti die Erde. Das Erdbeben löste eine der größten humanitären Katastrophen des 21. Jahrhunderts aus: Über 300.000 Menschen kamen ums Leben, in manchen Regionen des Landes lagen bis zu 90 Prozent der Gebäude in Trümmern. Die Folgen des Erdbebens prägten eine ganze Generation in dem Land, das ohnehin als ärmstes der westlichen Hemisphäre gilt.

Und wie ist die Situation in Haiti heute? Für hunderttausende Haitianer*innen hat sich die Lebenssituation nicht verbessert. Seit September 2019 gehen jede Woche Zehntausende gegen die unerträgliche Armut auf die Straße.Welche Lehren lassen sich aus den zahlreichen Hilfsprojekten im Rahmen von Wiederaufbau und Entwicklungszusammenarbeit ziehen? Wie können neue Perspektiven unterstützt werden?

 

Das Bündnis Entwicklung Hilft – Gemeinsam für Menschen in Not e.V. lädt ein, diese Fragen auf folgender Veranstaltung zu diskutieren:

Zehn Jahre nach dem Erdbeben – warum Haiti weiter große Probleme hat

Unter den Panelist*innen befindet sich auch CHA-Mitarbeiterin Andrea Steinke.

 

Anmeldung per E-mail an presse@entwicklung-hilft.de.

Die Veranstaltung wird in deutscher und in englischer Sprache stattfinden.

Das Programm in voller Länge steht hier zum Download bereit.