Lade Veranstaltungen
Triple Nexus – a donor-driven agenda?2020-03-09T15:15:45+02:00

Triple Nexus – a donor-driven agenda?

Datum: 10.03.2020
Uhrzeit: 16:00 - 18:00
Ort: Centre for Humanitarian Action (CHA)
Rungestraße 17
10179 Berlin
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Gemeinsam mit dem Verband Entwicklungspolitik und Humanitäre Hilfe deutscher Nichtregierungsorganisationen e.V. (VENRO) lädt das CHA zu seinem dritten Roundtable über den Humanitarian-Development-Peace Nexus ein:

“The Triple Nexus – a donor-driven agenda?”

Der sogenannte Triple Nexus wird oft als eine von Gebern angetriebene Dynamik wahrgenommen. Deshalb widmet sich das CHA nach seinen beiden Veranstaltungen Nexus in der Praxis und Contested Triple Nexus –  Beispiele aus Mali diesmal der Rolle der Geber bei der Gestaltung der Debatte und der Praxis des Triple Nexus. Der Roundtable wird Vertreter*innen von entscheidenden Hilfs- und Entwicklungsorganisationen zusammenbringen, um die Vorteile, Herausforderungen und realen Konsequenzen eines insbesondere unter deutschen und EU-Gebern zunehmenden Triple-Nexus-Engagements,  auszuloten.

Wir freuen uns, dass bei dieser Gelegenheit der NGO-Dachverband Voluntary Organisations in Cooperation in Emergencies (VOICE) die erst kürzlich erschienene VOICE-Studie NGO Perspectives on the EU’s Humanitarian-Development-Peace Nexus vorstellen wird.

Panelist*innen:

  • Celia Cranfield (Senior Advocacy Officer, VOICE)
  • Bodo von Borries (Bereichsleiter Humanitäre Hilfe, VENRO)
  • Wolfgang Bindseil (Leiter des Referats S09, Humanitäre Hilfe, Umsetzung und regionale Gestaltung, Auswärtiges Amt)
  • Dr. Ralf Schröder (Leiter des Referats Übergangshilfe, Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung)

Im Anschluss wird es eine offene Diskussion und einen kleinen Empfang geben.

Veranstaltungssprache ist Deutsch und Englisch.

Bitte melden Sie sich hier für das Event an.


Die Veranstaltung findet als Teil des CHA-Projekts zum Triple Nexus statt.