The honest broker?2020-01-02T09:53:02+02:00

The honest broker?

Am 6. Dezember 2019 luden das das Centre for Humanitarian Action (CHA) und das Global Public Policy Institute (GPPi) zu einem hochrangigen Runden Tisch ein. Thema der Veranstaltung war:

The honest broker?

Germany and its new humanitarian strategy and role –

filling a gap or missing the mark?

Als Panelisten eingeladen waren:

Rüdiger König, Generaldirektor des Auswärtigen Amtes, im Gespräch mit dem ehemaligem ECHO-Direktor Claus Sörensen und CHA-Direktor Ralf Südhoff

Die Veranstaltung fand unter Chatham House Rule statt.


Das Centre for Humanitarian Action (CHA) ist der erste deutsche Think Tank zur humanitären Hilfe. Einer der Schwerpunkte des CHA ist die Strategie- und Policyfähigkeit deutscher Akteure in der humanitären Hilfe; CHA-Direktor Ralf Südhoff leitet das Projekt. Mehr Informationen können dem CHA-Arbeitsprogramm 2019-2021 entnommen werden.

Das Global Public Policy Institute (GPPi) ist ein unabhängiger gemeinnütziger Think Tank mit Sitz in Berlin. Ziel des Think Tanks ist es, die globale Governance durch Forschung, Politikberatung und Diskussion zu verbessern.