Corinna Kreidler2023-12-05T10:50:17+01:00

Corinna Kreidler

Titel: Non-Resident Fellow
E-Mail: corinna.kreidler@humanitarianoutcomes.org

Corinna Kreidler ist seit mehr als 25 Jahren in der humanitären Hilfe tätig. Sie ist freiberufliche Beraterin und beschäftigt sich mit Fragen der humanitären Finanzierung, Policy und Implementierung. In jüngster Zeit konzentriert sie sich auf anpassungsfähige soziale Sicherung, insbesondere in Zusammenarbeit mit der Weltbank und dem WFP in Westafrika, und beschäftigt sich mit der Verknüpfung von humanitärer Bargeldhilfe und sozialer Sicherung. Zusammen mit Sonja Hövelmann (CHA) und Alexandra Spencer (ODI) untersuchte sie den Einfluss von Narrativen auf Deutschlands Aufstieg zum zweitgrößten humanitären Geber. Zu ihren früheren Aufträgen gehörten z.B. Forschungsarbeiten über Bargeld- und Gutscheinhilfe im Auftrag des Cash Learning Partnership, Evaluierungen und After Action Reviews sowie Einsätze für das britische Außenministerium als humanitäre Beraterin in Simbabwe und in Mosambik als Teamleiterin für einen Zykloneinsatz. Sie hat auch Erfahrung in der Beratung des Auswärtigen Amtes und des niederländischen Außenministeriums sowie in der Durchführung von Forschungsarbeiten für das IKRK.

Corinna Kreidler ist assoziiertes Mitglied bei Humanitarian Outcomes (www.humanitarianoutcomes.org).

Bevor sie 2014 selbständige Beraterin wurde, arbeitete sie für den Norwegian Refugee Council (NRC) in Oslo, für die Generaldirektion ECHO der Europäischen Kommission in Liberia, Sudan/Darfur, der Demokratischen Republik Kongo und kurzzeitig in der Türkei und sammelte langjährige NRO-Erfahrung bei der Welthungerhilfe in Liberia, Angola und Burundi.

Außerdem war sie über viele Jahre im Auftrag von Aktion Deutschland hilft als Trainerin für deutsche NGO-Mitarbeiter*innen tätig (im Bereich Projektplanung; Monitoring und Evaluierung). Sie war Gastdozentin am Deutschen Institut für Entwicklung und Nachhaltigkeit (ehemals Deutsches Institut für Entwicklungspolitik) und am Charité-Masterstudiengang “International Health”.

Sie spricht fließend Englisch, Französisch und Portugiesisch und kann sich sicher in Schwedisch und Norwegisch verständigen.