Lade Veranstaltungen
Risk Sharing in humanitarian action2024-04-09T16:21:50+02:00

Risk Sharing in humanitarian action

Datum: 18.04.2024
Uhrzeit: 12:00 - 13:00
Ort: Zoom

Diskussion über Anwendungsmöglichkeiten und Partnerschaften

Risiken in der humanitären Hilfe umfassen verschiedene Dimensionen, darunter Sicherheit, treuhänderische Belange, Einhaltung von Vorschriften, operative Hürden, Datensicherheit sowie ethische und rufschädigende Herausforderungen. Obwohl viele humanitäre Akteure diese Risiken zunehmend systematisch bewerten und angehen, stehen dabei oft individuelle Interessen im Vordergrund. Ein individuelles Risikomanagement kann sich jedoch unbeabsichtigt auf die gesamte humanitäre Lieferkette auswirken und die Risiken für die humanitären Partner verschlechtern oder sogar neue Risiken schaffen.

Am 18. April 2024 diskutiert Darina Pellowska mit

  • Mehdi Poyan, Desk Officer for Principles of Humanitarian Aid, International Disaster Relief and Humanitarian Demining, Department of Crisis Prevention, Stabilization, Peace Promotion, and Humanitarian Aid – GFFO, und
  • Christine Knudsen, Director of Humanitarian Policy, InterAction / Risk Sharing Platform,

wie Risk Sharing aussehen könnte, das nicht nur lokale/nationale und internationale Organisationen, sondern auch Geber sinnvoll einbezieht und wie sich Partnerschaften auf Risk Sharing auswirken und umgekehrt:

  1. Erkenntnisse über die effektive Einbeziehung von Gebern: Sollte Risk Sharing verkleinert werden und nur ausgewählte Bereiche des gemeinsamen Risikomanagements umfassen, so dass die gemeinsame Rechenschaftspflicht für eingetretene Risiken entfällt? Muss der Begriff der “Sharing” in “Risk Sharing” neu definiert werden? Oder können die Geber im Rahmen ihres begrenzten Handlungsspielraums dennoch zu einem weitreichenden Risk Sharing beitragen?
  2. Auswirkungen von Risk Sharing auf Partnerschaften und umgekehrt: Ist Risk Sharing nur etwas für größere, gut ausgestattete lokale und nationale Organisationen, die die Arbeitsweise ihrer internationalen Partner widerspiegeln? Wie können kleinere Organisationen eingebunden werden? Wie können Risiken geteilt werden, ohne die wertvolle Vielfalt und das lokale Fachwissen, das von internationalen Normen abweicht, zu verwässern?

Mehr Informationen auf der englischen Seite dieser Veranstaltung.

Format: Online auf Zoom
Sprache: Englisch

Bitte melden Sie sich hier an: